Verschwundene Bilder?
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Dienstag, 20. Juli 2010

Manchmal ist Technik echt gruselig. Mein Freund macht ja für mich immer mit seinem Handy die Fotos vom Essen und lädt sie mir dann hoch (Bilder von meinem Handy bekomme ich leider nicht auf meinen Computer). Aber das ist ja an und für sich nicht wirklich tragisch. Aber wenn dann die Bilder plötzlich verschwinden, dann ist es unheimlich. Aber zum Glück ist das Bild wieder aufgetaucht und ich kann euch hier mein Essen präsentieren:

Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln und Möhrengemüse, dazu ein kleiner Salat: 2,90 €

Es ist heute relativ viel, aber das liegt daran, dass wir eigentlich Blut spenden wollten. Dies ist uns leider nicht gelungen: Mir mangelt es offensichtlich an dicken Venen…

Bewertung:

Heute habe ich ausnahmsweise mal ein wenig zu kritisieren. Das Essen an sich hat wie immer gut geschmeckt, ich mag auch Königsberger Klopse total gern, die gabs bei meiner Mama schon immer so gut 😉 Aber leider waren die Möhren mir heute zu kalt. Es war gerade mal 11 Uhr und ich hatte trotzdem höchstens lauwarme Möhren. Das ist natürlich sehr schade. Und ein zweiter Kritikpunkt: Für meinen Geschmack hätten die Klopse einen Tick größer sein können. Aber ich denke, für 1 € kann man die Größe akzeptieren. Also insgesamt heute anderthalb Kritikpunkte, es gibt nur eine 1,7 für dieses Essen 😉 Aber trotzdem: lecker 🙂

Fazit:

Verschwundene Bilder und mangelnde Venen tun einem guten Mensaessen keinen Abbruch. Das ist eine Erkenntnis, die sollte man sich doch wohl unbedingt mal merken, oder? Jedenfalls: Trotz Kritik gehe ich morgen wieder in die Mensa 😉

Zutaten: , , ,