Lebenszeichen
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Montag, 30. August 2010

Hall├Âchen! Endlich mal wieder ein Lebenszeichen von mir und der Mensa. Durch die Semesterferien war ich jetzt schon ewig nicht mehr in der Mensa. Aber heute hat es endlich mal wieder geklappt und ihr bekommt einen Blogeintrag zu lesen ­čÖé

Nudeln mit Wurstgulasch und K├Ąse: 1,70 ÔéČ

Und was k├Ânnte als Lebenszeichen denn besser dienen als hei├čgeliebter Wurstgulasch? Richtig: Nichts! ­čśë

Beurteilung:

Erstmal habe ich ger├Ątselt, welche Nudelsorte ich hier auf dem Teller habe. Und nach kurzer Suche denke ich, das sind Gemelli. Aber meine Hand lege ich daf├╝r nicht ins Feuer. An und f├╝r sich ist das ja aber auch v├Âllig egal, Hauptsache, die Nudeln schmecken. Und das haben sie! Und die So├če erst. Ich esse sehr gerne den Wurstgulasch – im Prinzip mache ich so auch zu Hause fast immer Nudeln mit Tomatenso├če: Einfach Wurst, Zwiebel und Tomaten – fertig und lecker! Und heute hat mir die So├če auch wirklich wieder sehr gut geschmeckt! Sch├Ân tomatig-s├╝├člich, ordentlich Wurst. So kann man den regnerischsten August seit 130 Jahren einigerma├čen ├╝berstehen…

Fazit:

Was lange w├Ąhrt, wird endlich gut. Obwohl hier lange nichts zu lesen war, habe ich meinen Blog nicht vergessen oder vernachl├Ąssigt. Wenn ich nicht in der Mensa esse, kann ich ja (au├čer in ganz besonderen Ausnahmef├Ąllen) auch keinen Mensablog-Beitrag verfassen. Das funktioniert einfach nicht ­čÖé Aber das Semester geht ja auch irgendwann wieder los. Allerdings: Ich brauche nur noch einen einzigen Schein! Juhu!

Zutaten: , ,