Archiv der Kategorie »Kartoffeln«

Mal ganz heimatlich.
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Mittwoch, 20. Oktober 2010

Heute gibt es mal was ganz einfaches, klassisches und gut bürgerliches:

Sächsische Kartoffelsuppe mit Würstchen: 1,50 €

Einfach leckere sächsische Kartoffelsuppe. Schlicht, oder?

Beurteilung:

Mein Gott, war ich SATT. Eine Schüssel Suppe, dazu zwei Wiener und ein Stück Fladenbrot, und man hätte mich wahrlich fast aus der Mensa rollen können. Lecker wars, der Senf zu Wurst und Suppe wie immer sehr nett, das Brot könnte man sich meiner Meinung nach sogar sparen. Aber boah, war ich satt 😉

Fazit:

Schlicht und einfach heißt eben auf keinen Fall schlecht. Kartoffelsuppe ist lecker und macht gut satt. So lässt es sich doch wunderbar weiterlernen 🙂

0
Das letzte Mal!
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Montag, 11. Oktober 2010

Nein, nicht mein letzter Eintrag im Blog, aber es ist trotzdem ein letztes Mal für mich: Das letzte Mal fängt heute für mich ein neues Semester an. Ich hoffe, dass ich mein Staatsexamen im Frühjahr bestehe und dann ins Referendariat gehen kann. 🙂 Zur Feier des Tages gab es heute bei mir mal einen Nachtisch 😉

Riesencurrywurst mit Pommes und Cappucchino-Creme: 2,80 €

Da kann man ja heute nochmal die Currywurst mit der aus meinem letzten Gastbeitrag vergleichen: Ein bisschen anders sieht der Teller aus, aber ansonsten doch recht ähnlich, oder?

Beurteilung:

Die Currywurst war wieder mal sehr lecker, die Pommes auch schön knusprig, eine gute Portion Soße war es auch. Aber das Highlight war für mich heute das Dessert: Die Cappucchino-Creme war wirklich toll. Schön luftig, ordentlicher Kaffee-Geschmack und nicht zu süß. Dazu zwei leckere Mokka-Bohnen oben drauf: Klasse!

Fazit:

Auch wenn das Ende des Studiums noch ein paar Monate hin ist, eines werde ich zumindest vermissen: Leckeres Mensaessen. Auf das Referendariat aber freue ich mich schon sehr – wenn nur die Prüfungen schon vorbei wären 😉

1
Auch andere Mensen haben leckeres Essen
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Donnerstag, 23. September 2010

Heute gibt es mal wieder einen Gastbeitrag von mir. Und dies ist gleichzeitig auch eine Premiere auf dem Mensablog: Ein Gastbeitrag von einer anderen Mensa.

Heute fand der 18. Niedersächsische Tag der Politischen Bildung in der Universität Hannover statt. In der Mittagspause nahm ich natürlich die Möglichkeit in Anspruch in der Mensa der Universität Hannover zu speisen (Mensa: Contine – es gibt ja auch mehrere).

Vorweg: Es gab keinen Ost-West-Konflikt. Die Systeme waren sich sogar sehr ähnlich: Tabletts, mehrere Gerichte zur Auswahl – sogar ein schneller Teller. Ein deutlicher Unterschied war jedoch der relativ günstige Preis, da die Portionen meiner subjektiven Einschätzungen nach, viel größer waren. Zudem hatten die Teller keine „Standardform“, sondern unterschieden sich in Länge, Breite und Tiefe erheblich (siehe Bild):

Currywurst mit Pommes aus der Hannoveraner Mensa Contine: 3,00 € (Gast)

Bewertung:
Super lecker und super viel. Ich hatte ordentlich Hunger nach den hitzigen Diskussionen der Tagung und da war Currywurst Pommes mit leckerer Soße genau das richtige. Pommes waren warm, ebsenso die Wurst. Die Soße war wirklich sehr lecker: Daumen hoch.

Fazit:
Wenn ich mal wieder in der Universität Hannover bin, werde ich sicherlich auch erneut in die Mensa gehen. Also wie der Titel schon sagt: Auch andere Mensen haben leckeres Essen.

0
Zutaten: ,
Kategorien: Fleisch, Gastmensen, Kartoffeln
Verschwundene Bilder?
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Dienstag, 20. Juli 2010

Manchmal ist Technik echt gruselig. Mein Freund macht ja für mich immer mit seinem Handy die Fotos vom Essen und lädt sie mir dann hoch (Bilder von meinem Handy bekomme ich leider nicht auf meinen Computer). Aber das ist ja an und für sich nicht wirklich tragisch. Aber wenn dann die Bilder plötzlich verschwinden, dann ist es unheimlich. Aber zum Glück ist das Bild wieder aufgetaucht und ich kann euch hier mein Essen präsentieren:

Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln und Möhrengemüse, dazu ein kleiner Salat: 2,90 €

Es ist heute relativ viel, aber das liegt daran, dass wir eigentlich Blut spenden wollten. Dies ist uns leider nicht gelungen: Mir mangelt es offensichtlich an dicken Venen…

Bewertung:

Heute habe ich ausnahmsweise mal ein wenig zu kritisieren. Das Essen an sich hat wie immer gut geschmeckt, ich mag auch Königsberger Klopse total gern, die gabs bei meiner Mama schon immer so gut 😉 Aber leider waren die Möhren mir heute zu kalt. Es war gerade mal 11 Uhr und ich hatte trotzdem höchstens lauwarme Möhren. Das ist natürlich sehr schade. Und ein zweiter Kritikpunkt: Für meinen Geschmack hätten die Klopse einen Tick größer sein können. Aber ich denke, für 1 € kann man die Größe akzeptieren. Also insgesamt heute anderthalb Kritikpunkte, es gibt nur eine 1,7 für dieses Essen 😉 Aber trotzdem: lecker 🙂

Fazit:

Verschwundene Bilder und mangelnde Venen tun einem guten Mensaessen keinen Abbruch. Das ist eine Erkenntnis, die sollte man sich doch wohl unbedingt mal merken, oder? Jedenfalls: Trotz Kritik gehe ich morgen wieder in die Mensa 😉

0
Fisch ist nicht gleich Klotz-Fisch
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Donnerstag, 15. Juli 2010

Gleich vorweg: Ich bin nicht der typische Fischesser. Normalerweise kenne und esse ich nur Block- bzw. Klotz-Fisch also known as Fischstäbchen. Heute gab ich mir jedoch einen Ruck, zumal „Wildlachsfilet mit Tomate und Käse überbacken“ wirklich gut klang.

Fischschnitte Bordelaise mit Pommes und Kräutersoße: 2,15 €

Aufgrund leichter Kommunikationsprobleme landete aber das Menü von Gestern und die Beilage von heute (ohne Gemüse) auf meinen Teller, nämlich Fischschnitte Bordelaise mit Pommes frites.

Bewertung:

Für eine Bewertung fehlt mir eindeutig das Fisch-Know-How. Jedoch fand ich die Fischschnitte gut. Die Pommes waren wie immer gut; nur die Kräutersoße mit Dill war nicht mein Ding.

Fazit:

Ich hätte nach dieser Fischerfahrung gerne das „richtige“ Menü gegessen. Dennoch: Es hat mir geschmeckt und für 2,15 € ist der Preis auch annehmbar. Die Dame an der Ausgabe hatte auch meinen Wunsch – keine Gemüsebeilage – problemlos erfüllt und war sehr nett. Vielleicht könnte die Beschriftung, was es gibt, etwas genauer sein, damit keine Probleme entstehen.

1
Zutaten: ,
Kategorien: Fisch, Kartoffeln, Mensa am Park