Archiv der Kategorie »Kartoffeln«

Leichtes Essen ist Pflicht…
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Mittwoch, 14. Juli 2010

… zumindest für mich bei diesem Wetter. Daher mal wieder Salat:

Salat: 2,80 €

Alle anderen Gerichte waren heut nicht so ganz nach meinem Geschmack. Also blieb nur die Wahl zwischen Salat oder Nudeln. Und ein Nudelbild habe ich ja heute schon gepostet…

Bewertung:

Alles knackig und schön frisch, Rohkost, Kartoffelsalat, Thunfisch und ein bisschen Dressing. Heute gab es zwar weder Eier, noch Frischkäse oder Nudelsalat. Aber der Kartoffelsalat und Thunfisch gleichen das aus. Und immer mal was anderes ist ja auch gut: Abwechslung auf dem Teller ist doch immer ein guter Ratschlag 😉 Ein weiterer Clou war heute der Spargelsalat: Den habe ich in der Mensa noch nie gesehen, sowas gibt es sonst nur bei Mami zu Hause. Aber er hat gut geschmeckt 😉

Fazit:

Gesund, leicht,  frisch. Nach den Heringshappen von gestern ist auch das wieder ein gutes Sommeressen. Bei dem Wetter weiß man ja sonst auch nicht, wohin mit sich. Auch in den Leipziger Parks ist es jetzt warm, da kann man sich leider auch nicht so erholen… Aber vielleicht hat ja einer meiner Leser ein paar gute Tipps?

Jedenfalls mein Tipp bei heißem Wetter: Nicht zu spät in die Mensa fahren, etwas frisches Essen und dann am besten schnell wieder nach Hause, bevor die Mittagshitze vom Himmel knallt 🙂

0
Zutaten:
Kategorien: Fisch, Gemüse, Kartoffeln, Mensa am Park, Salat
Semesterferien, die Zweite!
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Dienstag, 13. Juli 2010

Heute ist es ausnahmsweise mal nicht ganz so heiß! Sehr angenehm, ehrlich. Dazu gab es heute noch ein klasse sommerliches Essen:

Heringshappen in Michelsoße, dazu Salzkartoffeln und ein Dessert: 2,25 €

Heringshappen in Michelsoße, das ist für mich ein schönes Sommeressen: Leicht, die Soße ist kalt, es liegt auch nicht schwer im Magen. Das esse ich auch zu Hause sehr gern, und eigentlich kommt das fast immer auf mein Tablett, wenn es das in der Mensa gibt. Auch im Winter natürlich 😉

Bewertung:

Leeeeecker! 🙂 Viel mehr kann man dazu auch nicht sagen. Es ist sehr einfach zuzubereiten und noch viel einfacher zu essen. Kartoffeln und Fisch sind genau richtig, und überhaupt 😉 Mein Dessert (Beeren mit Vanillesoße) war dazu der krönende Abschluss, auch sehr erfrischend, nicht so süß, eher säuerlich, das mag ich gern. Oh Mann, heute versinke ich ja förmlich in Lob 🙂

Fazit:

Entweder, die Semesterferien machen mich kuschelig (oder vielleicht auch gruschelig?!), oder das Essen, welches ich bisher diese Woche gegessen habe, war wirklich super 😉 Aber wahrscheinlich ist es eine Mischung aus beidem 😉 Also weiterhin fein essen und etwas erholen!

0
Tomatenconcassée?!
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Freitag, 25. Juni 2010

Ich bin enttäuscht! Mehr kann und will ich als Einleitung heute nicht schreiben!

Spinat-Kartoffel-Gratin mit Tomatensoße: 1,75 €

Ihr wundert euch bestimmt, was mich hier so enttäuscht.

Bewertung:

Spinat-Kartoffel-Gratin, das ist okay. Es hat gut geschmeckt. Aber ich finde, es ist eine ganz schöne Frechheit, dass man seit Neuestem auch die Tomatensoße extra zahlen muss. Warum um alles in der Welt muss ich jetzt 0,25 € zusätzlich zum Gratin bezahlen, wenn ich die Tomatensoße haben möchte, die ohnehin immer mit auf dem Teller ist bei Auflauf? Die Soße gehört einfach dazu, man kriegt das Essen ja nur auf ganz expliziten Wunsch ohne! Und dazu kommt auch noch, dass es nur ein wirklich winziger Klecks Soße war, und dafür sind dann 25 Cent einfach zu viel. Ganz ehrlich, da schmeckt einem das Essen kaum noch. Dazu noch ein achtstündiges Blockseminar an diesem Tag, da sinkt die Laune ganz tief in den Keller!

Fazit:

25 Cent für einen Hauch Soße – auch wenn man die Concassée nennt, was auch nur zerstampfte Tomaten bedeutet – ist einfach zu viel. Das ist mindestens genau so blöd wie die 50 Cent für den Tzatziki, die man ja jetzt immer zahlt! Ich bin einfach enttäuscht! Das ist schließlich einfach nur eine versteckte Preiserhöhung. Irgendwann muss man wahrscheinlich noch für das Besteck bezahlen…

0
Nachhole-Bildersammelsurium
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Sonntag, 6. Juni 2010

Da ich in letzter Zeit wirklich viel zu tun hatte (Referate usw. – was ein Student eben so tut), habe ich es leider nicht geschafft, Artikel zu schreiben. Aber die Fotos meiner ganzen Mahlzeiten habe ich trotzdem noch, und die möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. Daher gibt es jetzt hier ein Sammelsurium von Essensbildern.

Eine Bewertung der Mahlzeiten gibt es nach all der Zeit jetzt nicht mehr, aber im großen und ganzen kann ich sagen, dass alles sehr lecker war 😉 Auch die Preise weiß ich jetzt nicht mehr.

17.05.2010: Fischfilet im Backteig mit buntem Kartoffelsalat, dazu Apfelmus mit Vanillesoße

18.05.2010: Nudeln mit Wurstgulasch und Salat

19.05.2010: Zum Mittag Milchreis mit Apfelmus

19.05.2010: Zum Abendbrot Putenbrustfilet Santa Lucia mit Wachsbohnengemüse und Kartoffelspalten

25.05.2010: Nudeln mit Bolognese

26.05.2010: Nudeln mit Hackfleisch-Gemüse-Soße

31.05.2010: Grünkern-Kartoffel-Auflauf mit Kräutersoße und Salat

02.06.2010: Zum Mittag Nudeln mit Thunfisch-Soße

02.06.2010: Zum Abendbrot Salat

04.06.2010: Salat

Puh, das waren jetzt ja doch eine ganze Menge Bilder. Hier alle Zutaten aufzuschreiben, würde meiner Meinung nach den Rahmen sprengen. Daher lasse ich auch diese weg.

Ab Montag gibt es dann wieder regelmäßig meine Berichterstattung über das tolle Mensaessen. Bis dahin viel Spaß beim anschauen meiner ganzen Mensabilder-Sammlung.

0
Ja is‘ denn heut‘ schon Sommer?
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Freitag, 7. Mai 2010

Gibt es Sommergemüse nur im Sommer? Scheinbar nicht, denn das gab es heute bei mir zu essen:

Frikadelle mit Sommergemüse und Salzkartoffeln: 1,90 €

Zu diesem Sommergemüse gab es heute schlechte Laune: Ich musste 12:45 Uhr in die Mensa, also zur Haupt-Essenszeit. Und um diese Zeit ist es nun mal extrem voll. Und eigentlich werden die Studenten ab 12 Uhr darum gebeten, die Tische nicht länger als nötig zu besetzen. Aber leider leider gibt es immer, aber auch wirklich jeden Tag so soziale Geschöpfe in der Mensa, die auch zur Rush-Hour noch blöd rumsitzen und dumm aus der Wäsche gucken und einfach nicht einsehen, dass sie die Plätze frei räumen sollten. Und wenn man das dann mal etwas lauter auch ausdrückt, grinsen sie bloß dämlich rum. So, jetzt aber genug gemotzt, zurück zum Essen.

Beurteilung:

Trotz dieses wirklich nervigen Einstieges: Das Essen hat super geschmeckt. Hackfleisch ist ja sowieso was total Leckeres für mich. Und mit Kartoffeln und Mischgemüse kann man da nun wirklich nicht viel falsch machen. Das Gemüse war schön bunt, auch wenn es sicher tiefgekühlt war – es ist ja eben auch noch kein Sommer. Und Kartoffeln sind einfach und gut. Aber etwas mehr Soße hätte mal wieder auf dem Teller sein können, leider ein typischen Mensaproblem, daran wird immer etwas gespart.

Fazit:

Studenten nerven manchmal schon extrem, vor allem, wenn sie so doof im Weg rumsitzen. Aber ich lass mir von denen mein Essen nicht verderben. Und als Abschluss gab es heute noch eine Dose von einem neuen Energy-Drink, der vor der Mensa verteilt wurde. Das gleicht das dann insgesamt wieder aus. Alles ist gut, und ich freu mich auf Montag. Da wurde mir angekündigt, dass wir mit Verstärkung in die Mensa gehen und ich dafür auch Kommentare bekomme. Mal schauen, ob sie sich auch dran halten. 🙂

0