Archiv der Kategorie »Vegetarisch«

Käsespätzle mit Tomatensoße
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Dienstag, 10. November 2009

Käsespätzle sind ja an sich etwas typisch schwäbisches, aber mit Tomatensoße habe ich das noch nie gesehen. Daher: Ausprobieren war meine Devise!

Käsespätzle mit Tomatensoße und Salat für 2,20 €

Käsespätzle mit Tomatensoße und Salat für 2,20 €

Es sieht vielleicht nicht wahnsinnig viel aus auf dem Teller, aber nachdem ich das verputzt habe, war ich mega satt!

Beurteilung:

Ich finde die Kombination von Käsespätzle und Tomatensoße zwar etwas merkwürdig, aber geschmeckt hat es auf jeden Fall. Der Vorteil dieser Mischung ist, dass die Spätzle nicht so trocken und klebrig waren, die Soße hat das ganze etwas aufgelockert. Der Salat war natürlich wie immer super und schön erfrischend nach den Spätzle.

Fazit:

An originale schwäbische Käsespätzle kommen die aus der Mensa natürlich nicht ran, dafür wären sie ohne Soße wirklich etwas trocken gewesen. Aber schließlich ist Leipzig auch weit weg vom Schwabenländle, und dafür gab es auch Soße. Also: Trotzdem gut, auch wenn mich mancher Schwabe dafür vielleicht steinigen möchte!

0
Pizza, Pizza!
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Donnerstag, 5. November 2009

Heute gibt es in meinem Blog mal was komplett neues zu sehen: Pizza!

Pizza mit Spinat und EI, dazu einmal Apfelmus mit Vanillesoße: 2,00 €

Pizza mit Spinat und Ei, dazu einmal Apfelmus mit Vanillesoße: 2,00 €

Pizza, das ist auch eine der Neuerungen in der neuen Mensa. Verschiedene Varianten dieses Klassikers gibt es jetzt jeden Tag. Und heute musste ich das endlich mal ausprobieren.

Beurteilung:

Der Boden war schön knusprig, aber nicht verbrannt. Super! Der Belag war reichlich vorhanden, ordentlich Spinat und auch nicht nur ein winziges Stückchen Ei, nein, mehrere Scheiben. Und reichlich Käse, der das ganze hervorragned abschließt. Einfach wunderbar, finde ich! Und das Apfelmus mit Vanillesoße war ebenfalls sehr lecker, eine wirklich witzige Kombination, kann ich nur weiterempfehlen!

Fazit:

Ein so großes Stück Pizza mit reichlich Belag für diesen Preis: Das ist unschlagbar. Und richtig satt war man danach auf jeden Fall. Also wieder eine super Idee vom Studentenwerk, soetwas tolles anzubieten. Danke dafür!

0
Süß und cremig!
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Mittwoch, 23. September 2009

Heute ist der zweite Tag meines kleinen Mensablogs, und wieder gab es ein sehr leckeres Essen: Milchreis mit Zucker und Zimt, dazu Kirschkompott und für mich einen kleinen Beilagensalat. Hier erstmal mein Foto:

Milchreis mit Zucker und Zimt, Kirschkompott und kleiner Salat: Zusammen 2,20 €.

Milchreis mit Zucker und Zimt, Kirschkompott und kleiner Salat: Zusammen 2,20 €.

Gegessen habe ich das ganze wieder in der Mensa am Park, was man sehr gut an dem tollen Tablett (man beachte vor allem die Aufschrift Guten Appetit in verschiedensten Sprachen) und an den lustigen kleinen orangenen und dem blauene Viereck auf dem Geschirr erkennen kann.

Auch heute habe ich wieder festgestellt, dass ich nicht so ganz typisch Studentin bin: Die Frau an der Essensausgabe fragte, ob ich flüssige Butter auf meinen Milchreis haben wolle. Ich wollte und durfte erfahren, dass wieder mal viele Studenten keine Butter auf ihrem Milchreis mögen. Aber das gehört doch dazu?!?! Komisch! Jedenfalls: Ich wollte meine Butter und bekam sie natürlich auch. Dazu konnte ich zwischen apfelmus und Kirschkompott wählen und selbst Zucker und Zimt über den Milchreis streuen. Dann rasch einen Platz gesucht, heute mal am Fenster, wegen der besseren Lichtverhältnisse. Allerdings hätte ich da sehr starke Streifen gehabt, also das Tablett etwas in den Schatten gerückt und mein Foto gemacht. Und dann, endlich: Essen!

Die Bewertung:

Ich kann euch sagen, es war wieder super lecker. Der Milchreis war schön cremig, lecker und einfach absolut etwas fürs Herz 🙂 Das Kompott passte mit seiner leichten Säure da natürlich hervorragend. Was ich immer etwas schade finde: Bei uns werden Zucker und Zimt bereits zusammengemischt angeboten. Dadurch kann man leider nicht auf den zusätzlichen Zucker verzichten, wenn man gern Zimt dazu haben möchte. Vielleicht ändert sich das ja mal irgendwann, das wäre wirklich super. Aber der Genuss war auf jeden Fall bestens!

Und damit das Essen nicht zu üppig und zu süß wird, gab es heute für mich wieder einen kleinen, selbstzusammengestellten Beilagensalat: Rot- und Weißkraut, wieder die leckeren Bohnen, Nudeln, Gurke, Ei, Kürbiskerne. Das ist immer wieder ein super Ausgleich zu schweren oder eben hier süßen Hauptgerichten. Ich mag Salat!

Fazit:

So einfach ist es also, leckeren Milchreis zu machen: Einfach ab in die Mensa und die Schüssel aufs Tablett 🙂 In diesem Sinne: Bis morgen und mal sehen, was es dann wieder leckeres gibt! 🙂

0