Gerichte mit Frikassee

Semesterferien, die Erste!
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Montag, 12. Juli 2010

Endlich Semesterferien! Das wird wohl das Motto vieler Studenten sein in dieser Woche. Natürlich: Für viele stehen jetzt noch Prüfungen, Klausuren und Semsterarbeiten an, aber trotzdem: Man muss nicht jeden Tag regelmäßig in die Uni, man kann auch mal in den Park – wenn man es vor lauter Hitze dort aushält – oder in die Bibliothek. Da werde ich ab nächste Woche auch hingehen, denn ich habe noch einige Hausarbeiten zu schreiben. Und ich hoffe, dass bis dahin auch die Klimaanlage in der Bibliothek wieder funktioniert. Denn wenn schon arbeiten, denken, lernen, dann doch bitte schön klimatisiert, oder?

Diese Woche jedenfalls habe ich mir quasi Ferien gegönnt, erhole mich etwas, lese ein, zwei, drei gute Bücher und bereite mich seelisch auf die Hausarbeiten vor. Die Gelegenheit nutze ich und gehe auch mal wieder in der Mensa essen. Das habe ich in den letzten Wochen irgendwie nicht geschafft, deswegen war hier auch eine Weile nicht viel neues zu lesen. Aber jetzt!

Frikassee mit Reis und Erbsen, dazu ein kleiner Salat: 2,90 €

Als Auftakt der Semesterferien habe ich mir mal wieder einen kleinen Salat zum Hauptgericht gegönnt.

Bewertung:

Das war heute mal wieder ein Essen genau nach meinem Geschmack! Ich esse sehr gern Frikassee, dazu lecker Erbsen und Reis. Salat geht ja sowieso immer, oder? Zumindest bei mir auf dem Tablett. 😉  Und auch der Preis hat heute absolut gestimmt. 1,00 € für den Frikassee ist top, die Beilagen haben auch ihre normalen 0,45 € gekostet. Nichts überteuert, so dass es einem gleich den Appetit verdirbt. Dafür spreche ich heute endlich mal wieder ein dickes Preislob aus. Und natürlich auch ein dickes Geschmackslob. Aber damit halte ich mich sowieso selten zurück. 🙂

Fazit:

Die Semesterferien sind ohnehin toll. Und wenn man dann auch noch vernünftiges Essen zu vernünftigen Preisen bekommt, kann ja mit den kommenden Hausarbeiten nicht mehr viel schief gehen, oder?

In diesem Sinne: Allen meinen studentischen und nichtstudentischen Lesern schöne Ferien, erholt euch ein bisschen und passt auf, dass eure Köpfe bei der Wärme nicht zu sehr rauchen! 😉

0