Gerichte mit Pute

Himmlische Ruhe
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Samstag, 2. Oktober 2010

Also samstags in den Semesterferien in die Mensa zu gehen, ist echt toll: Wenig Leute, alle sehr entspannt und einfach schön ruhig und gelassen. Toll!

Putensteak mit Ananas und Käse überbacken, Reis, Möhren: 2,30 €

Und Essen gibt es dann eben auch noch, ohne selbst kochen zu müssen 🙂

Beurteilung:

Das Putensteak war etwas trocken. Aber geschmacklich war es gut, die Ananas und der Käse peppen das ganze noch auf. Statt dem dazugehörigen Brokkoli habe ich mich für Möhrchen entschieden, denn Brokkoli ist meist zu weich in der Mensa. Die Möhren waren hingegen gut. Und der Reis war halt Reis 🙂

Fazit:

Wenn man nichts dagegen hat, Speisen zu essen, die es im Laufe der Woche schonmal gab, dann ist Samstag ein echt guter Termin, um in die Mensa zu gehen. Wenn man das dann am besten noch mit einem schönen Spaziergang oder Stadtbummel verbindet, dann ist der Samstag gerettet.

0
Zutaten: , ,
Kategorien: Fleisch, Gemüse, Mensa am Park, Reis
Griechenland in der Krise?
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Mittwoch, 5. Mai 2010

Heute habe ich mal etwas für Griechenland getan: Zumindest habe ich ein griechisch anmutendes Gericht verspeist:

Putengyros mit Tsatsiki, Gemüsereis und Salat: 2,95 €

Zum Gyros gab es heute mal wieder ein bisschen Salat dazu, etwas gesundes ist ja immer gut.

Beurteilung:

Es war vielleicht ein kleines bisschen zu wenig Fleisch in der Soße, dafür hat es aber wirklich umso besser geschmeckt. Das Fleisch war zart, nicht fettig, schön saftig. Die Soße war klasse gewürzt. Der Gemüsereis (als Alternative hätte es auch Kartoffelbrei gegeben) hat meinen Teller farblich aufgepeppt und passte sehr gut dazu. Und das Tsatsiki war ebenfalls lecker wie immer. Da braucht man meiner Meinung nach auch nicht sparen. Das gehört halt einfach zum leckeren Gyros dazu! Der Salat bestand aus Kartoffelsalat, Linsen, Rettich, Gurke, Ei, Thunfisch und Kürbiskernen. Und er war natürlich wie immer super. Schön frisch, knackig, lecker!

Fazit:

Auch wenn es die griechische Wirtschaft nicht retten wird: Ich würde jederzeit wieder zu diesem Essen greifen! Es war super lecker und der Salat hat das ganze perfekt abgerundet. Also lasst euch alle bloß nicht von Wirtschaftskrisen abhalten: Esst mehr Gyros! 😉

0
Besser spät als nie!
'Mensabloggerin') echo 'Gastbeitrag von ' . get_the_author() . '
'; ?>Montag, 28. September 2009

Heute ist zwar schon Montag und mein nächstes Bild wird wohl heute schon entstehen, aber ich will natürlich mein Essen vom letzten Freitag nicht einfach unter den Tisch fallen lassen:

Wok-Gericht mit lecker mariniertem Putenfleisch

Wok-Gericht mit lecker mariniertem Putenfleisch, dazu einen Eistee: zusammen für 3,60 €

Da mir das normale Essen am Freitag nicht so ganz zugesagt hat, habe ich mich spontan dazu entschieden, mal wieder ein Wok-Gericht zu essen. Das gibt es in der Mensa am Park jeden Tag, aber mit 2,80 € inklusive Fleisch ist das eher ein besonderes Vergnügen, da doch recht teuer. Als Sättigungsbeilage gab es bei mir griechische Reisnudeln. Das Gemüse und das Fleisch waren wie immer sehr lecker.

Bewertung:

Auch wenn griechische Reisnudeln – wie auch die Frau an der Essensausgabe selbst sagte – nicht so ganz zum Wok passen: Hauptsache, es schmeckt! Und das hat es auf jeden Fall. Lecker gewürzt, ordentlich Gemüse, gute Fleischstückchen. Super! Der Eistee hat natürlich auch geschmeckt 🙂

Fazit:

Wenn einem von den normalen Essen gar nichts zusagt, dann hat man neben dem Salatbuffett in der neuen Mensa immer die Möglichkeit, aus verschiedenen Spezialitäten (eben besagter Wok, Pizza, Grill) zu wählen, so dass man als Student oder Mitarbeiter eben auch dann noch gut satt wird und zufrieden wieder an die Arbeit gehen kann.

0